Erstmal vielen Dank für den regen Besuch des Vortrags gestern an euch! Aus den Gesprächen im Anschluss wurde klar dass Interesse an einem Workshop zum Umgang mit den verschiedenen CAD Tools besteht. Da wir demnächst die Jahresplanung für 2020 beginnen haben wir das als Wunsch aufgenommen und schauen was wir dazu anbieten können. Für den Moment lasse ich euch aber mal die Folien (siehe Bild unten) von gestern da. Feedback dazu ist gerne gesehen!

Die LaTeX Source dazu könnt ihr euch hier herunterladen. Falls ihr keine LaTeX Umgebung laufen habt empfehle ich euch einen Blick auf Overleaf.

Was sind die BigBrotherAwards?

Spannend, unterhaltsam und gut verständlich werden die ‚Oscars für Überwachung‘ (Le Monde) an die größten Datensünder des letzten Jahres vergeben. Eine Jury aus prominenten Bürgerrechtlern verleiht jährlich diesen Datenschutz-Negativpreis an Firmen, Organisationen und Politiker.

Die BigBrotherAwards bewirken viel: Sie machten zum Beispiel Rabattkarten, Scoring, Mautkameras, Farbkopierer und Handyüberwachung als Gefahr für Grundrechte und Privatsphäre bekannt. Sie warnten schon früh vor der Gesundheitskarte, der Steuer-ID und der Vorratsdatenspeicherung. Schon lange vor den Skandalen bei Lidl, Telekom, Bahn und Co. wurden die BigBrotherAwards an diese Konzerne verliehen. Ein Abend der gelebten Politik mit den Mitteln des Theaters, geschliffener Rede, Musik und Tanz.“ (https://bigbrotherawards.de/)

und in Unna?

Ab 18 Uhr werden wir den Livestream der BigBrotherAwards bei uns im Hackspace zeigen. Der Eintritt ist frei, Snacks und Getraenke sind wie ueblich zu moderaten Preisen in unserer Kueche zu haben.

Update: Der Vortrag „Platinenentwurf mit KiCAD“ fällt leider aus.

Wie angekuendigt veranstalten wir jeweils an jedem dritten Samstag im Monat einen Vortrag bzw. einen Workshop. Die Teilnahme ist kostenlos, ggf. solltet ihr euch aber Anmelden um bei Bausaetzen oder aehnlichem sicherzustellen dass wir auch genug Material fuer alle da haben.

Es gibt einen Aushang am Space und die Termine stehen in unserem Kalender Darueber hinaus haben wir unseren Programm Flyer natuerlich auch digital fuer euch zum ausdrucken, an den Schreibtisch haengen, im Buero verteilen, angucken und schoenfinden!

update: Hier ist die versprochene Anleitung zum nachbauen:Bike Night Geblink Anleitung

Letzte Wochen hatten wir den ersten Workshop zur Bike Night des ADFC. Es wurde bereits fleissig gebastelt und erstes LED Geblink ist fertig geworden. Allerdings ist es ja nicht mit dem loeten des Bausatzes getan, sondern das ganze will ja auch noch kunstvoll ans Fahrrad und ein wenig Technik Generalprobe brauchts ja auch. Immerhin planen wir dass alle Bausaetze waehrend der Bike Night via WiFi miteinander verbunden sind und synchron leuchten.

Um das zu ermoeglichen, werden wir bis zur Bike Night jeden Donnerstag den Workshop anbieten. Mit etwas Glueck erhaltet ihr noch einen der vom ADFC gesponsorten Bausaetze fuer die Bike Night. Falls uns die Teile ausgehen gibt es aber auch eine ueberschaubare Liste an Teilen die ihr euch besorgen muesst: Controller und Gedoens im reichelt Warenkorb und ein Stueck WS2812 LED Band z.B. von ebay. Ganz wichtig: ihr braucht noch eine Powerbank oder aber anderweitig stabile 5V am Rad (z.B. vom eBike). Eine Anleitung kommt auch noch, versprochen 😉 siehe oben!

In Vorbereitung der kommenden dritten Bike Night am 12. Juni 2019 bieten wir mit dem ADFC zusammen einen Workshop zum Fahrrad selber illuminieren an. Da die Bike Night ein Lichtkunst Event wird werden wir den Teilnehmer_innen die Gelegenheit bieten sich selbst eine bunt blinkende Installation fuers eigene Rad zu basteln. Wir haben dafuer LED Streifen vorgesehen bei denen jede LED in Helligkeit und Farbe individuell angesteuert werden kann, wodurch schier unendliche Muster und Farbfolgen moeglich sind. Darueber hinaus verfuegt der Controller welcher die Streifen ansteuert ueber Wifi und ist in der Lage via Handy App gesteuert zu werden. Als Highlight soll es moeglich sein die einzelnen Raeder miteinander synchron leuchten zu lassen. Wie die Teilnehmer_innen die LED Streifen an ihrem Rad anbringen bleibt ihrer Phantasie ueberlassen. Denkbar ist die LEDs am Rad zu verteilen, in Joghurtdrink Flaschen zu verbauen, in PVC Schlaeuche zu schieben, Mikrowellendeckel damit auszustatten oder oder oder….

Der Workshop findet ab Donnerstag den 09.05.2019 wochentlich in der UN-Hack-Bar, Morgenstrasse 6 statt. Da die kostenlosen Bausaetze begrenzt sind, lohnt es sich schnell zu sein. Wenn die Bausaetze vergeben sind koennt ihr natuerlich dennoch kommen und wir helfen euch beim zusammenbau. Die Bauanleitung findet ihr hier, die Bauteile koennen z.b. bei reichelt (Warenkorb) und ebay (z.B. hier) bezogen werden

Die Termine zum Workshop findet ihr hier in unserem Kalender! Eine Anmeldung ist nicht notwendig!

Sehr geehrte Lebensformen und interessierte kuenstliche Intelligenzen! Wir moechten euch herzlich einladen mit uns den morgigen Sonntag zwischen Broetchen und Mikrokontroller zu verbringen! Wir essen, unterhalten uns und machen feinen Fug.

Das Brunch ist traditionell eine Mitbringparty der entspannten Art – worauf ihr Lust habt bringt ihr mit und so haben wir am Ende eine bunte Mischung Leckereien auf dem Tisch!

Los geht es ab 11 Uhr im Hackspace in der Morgenstrasse 6. Wenn ihr euch im Pad eintragt umgehen wir vermutlich auch das „6 Marmeladenglaeser und 3 Broetchen“ Problem. Aber das ist kein Muss, ihr duerft auch sehr gerne einfach spontan vorbeikommen! Das Brunch laeuft solange Menschen da sind. Es lohnt sich den Space Status hier im Auge zu behalten oder kurz im Chat nachzufragen!

Falls ihr erst spaeter dazu kommt: DON’T PANIC! Wir haben einen Pizzaofen in dem wir alles moegliche (Pizza zum Beispiel) erhitzen und sogar garen/braten/backen/atomisieren… koennen. Wenn alle Stricke reissen haben wir auch noch einen gut gefuellten Schokoriegelfundus. Ihr seht: den Hunger bekommen wir zu allen Tageszeiten in den Griff 😉

Am 31.03 öffnen wir unsere Türen und veranstalten einen Lötworkshop für die kommenden Generationen Hacker und Haecksen! Zum Einstieg ins Löten haben wir 10 Blinkenrocket Bausaetze fuer euch. Aus den Bausätzen baut ihr eure eigene Rocket und könnt sie danach mit eigenen Texten oder Animationen bespielen. Wenn ihr noch nie einen Lötkolben in der Hand gehalten habt macht das überhaupt nichts, alles was ihr braucht ist etwas Zeit und Neugierde. Wir erklären euch was ihr tun müsst und helfen euch weiter sollte es mal nicht auf anhieb klappen!

Die Blinkenrocket ist ein spannender kleiner Bausatz um erste Erfahrungen beim Löten zu sammeln und darüber hinaus ein tolles Gadget. Nachdem die Rocket fertig gelötet ist, kann sie am Kopfhörerausgang von Handy/Tablet oder Laptop angeschlossen werden und einfach mit eigenen Animationen und Texten bestückt werden.

Die Rocket besteht aus weniger als 20 Einzelteilen und ist auch ohne Löterfahrung in kurzer Zeit zusammengebaut.

Für den Workshop fallen keine Kosten an, es steht jedoch nur eine begrenzte Menge an Bausaetzen zur Verfügung.

Hier gehts zur Anmeldung!

Bei ausreichendem interesse würden wir einen weiteren Termin ohne Altersbegrenzung anbieten. Falls ihr interessiert seid, schreibt uns gerne an blinkenrocket@un-hack-bar.de!

Logo Wau Holland Stiftung

Wir bedanken uns herzlich bei der Wau Holland Stiftung, welche den Workshop finanziell gefördert und ihn damit erst möglich gemacht hat.

Chaos, Fruehstueck und das ganze zu moderaten Uhrzeiten? All day long? Kannste haben, ab sofort gibt es an jedem ersten Sonntag im Monat das OpenBrunch. Wir fangen um 11 Uhr gemaechlich an gemeinsam Nahrungsmittel zu konsumieren und ueber fliegende Spaghettimonster, die Weltherrschaft und dergleichen zu sinnieren. Und aufhoeren werden wir erst wenn wir keine Lust mehr haben, gewoehnlich wird es also auch ein OpenLunch und evtl. sogar OpenSupper…

Tragts euch in den Kalender ein, oder besser noch: abonniert unseren!

Huch, da ist dieses 2018 auch schon wieder vorbei! Aber nicht ohne dass wir nochmal richtig Gas gegeben haetten! Nach der feucht froehlichen Einweihungsfeier in der Bar hatten wir unseren ersten Auswaertstermin im Kino Unna wo All Creatures Welcome aufgefuehrt wurde. Im Anschluss an den Film haben wir noch eine gute Stunde lang Sandra mit Fragen loechern duerfen bevor es wieder in die Morgenstrasse zurueck ging. Dort angekommen haben wir den Rest des Abends noch angeregt ueber das Chaos, die Community und den 35C3 debattiert und geplant.

Auf und mit dem 35C3 ging es dann auch weiter, eine Delegation aus Unna und Umgebung hat sich aufgemacht um Unna dieses Jahr auf dem Congress zu vertreten, Mate Bottle Tags zu verteilen, dem Eselchen die Community und der Community das Eselchen vorzustellen sowie geheimnisvoll im CCC Jahresrueckblick aufzutauchen.

Paralell zum Aussentrupp hat eine kleine Besatzung das Mutterschiff in Unna gesteuert und unter dem Motto CongressEverywhere fast durchgehend besetzt gehalten. Neben kontinuierlichem Stream Betrieb lief eine 35C3 Infobeamer Instanz in unseren Raeumen um das richtige Congress Feeling aufkommen zu lassen. Angezogen von den blinkenden Lichtern haben sich auch neue Gesichter in die Bar verirrt und sind seitdem oefter wieder gesehen worden – wir freuen uns!

Zwischendrin gab es dann nen Jahreswechsel, von dem es allerdings nicht viel mehr spannendes zu erwaehnen gibt als einen Peak auf unserem Feinstaubsensor. Der Sensor haengt uebrigens seit mitte Dezember im Eingangsbereich des Space und versorgt uns mit Umweltdaten direkt aus der Unnaer Innenstadt.

Der Januar ist zwar gerade erst angebrochen, aber wir waren schon fleissig und haben unsere DFI (Digitale FahrgastInformation) in einen eigenen Rahmen gestellt. Mit seinen 16 Rollen sieht es nun entweder aus wie Truhe aus der Scheibenwelt oder aber ein Schwertransport. So oder so steht das ganze jetzt in unserem mal wieder neu gestrickten Schaufenster und blinkt vor sich hin.

Ausblick

Wir haben natuerlich auch weiter viel vor. In unserer Kueche steht mittlerweile ein Pizzaofen und wartet freudig darauf euch Pizza zu backen, vorher muessen wir aber noch eine Arbeitsplatte montieren und Schraenke mit Inhalt bestuecken (Spenden willkommen). Daneben werden wir unseren Lagerbereich fertigstellen, dessen Trennwand gleichzeitig Projektionsflaeche fuer Vortraege und dergleichen sein wird.

Im ersten Quartal werden wir dank grosszuegiger Unterstuetzung durch die Wau Holland Stiftung einen kostenlosen Blinkenrockets Loetworkshop fuer Kinder und Jugendliche anbieten (Details folgen), unser Vortragsprogramm booten und evtl. die erste CryptoParty mit euch steigen lassen. Last but not least steht uns die erste JHV nach der Vereinsgruendung ins Haus.