Wir suchen Unterstützer*innen

Hallo Unnaraner*innen

Die Menschen aus der UN-Hack-Bar suchen DICH!

Da in dieser Situation Menschen auf unser aller Hilfe angewiesen sind, versuchen wir aktiv mit unseren Möglichkeiten den Menschen zu helfen. Wir machen das unter anderem, indem wir mit unseren 3D Druckern Gesichtsschilder drucken. Diese Gesichtsschilder sind für medizinisches Personal gedacht, um diese Menschen vor dem SARS-COV-2 Virus zu schützen.

Da wir ein kleiner Verein sind, mit einer kleinen Anzahl von Mitgliedern, können wir leider nicht so viel drucken, wie wir eigentlich könnten, wenn wir einen Rund um die Uhr Betrieb hätten.
Da wir alle, neben dem Verein, noch Familie und Berufe haben und gerade auch in dieser Zeit für unsere Familie und Freunden da sein müssen, versuchen wir alle in einem Spagat alles unter einem Hut zu bekommen.

Deswegen machen wir hier auch diesen Aufruf.
Wenn du Zeit und Lust hast, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen, dann bist du sehr gerne eingeladen.

Was du dafür machen musst ist ganz einfach. Du musst in unserem Treff anwesend sein und die 3D-Drucker bedienen. Das hört sich jetzt vielleicht erst ein mal schwierig an.

ABER! Das ist es gar nicht.

Die Drucker sind eingestellt und drucken drauf los. Der Computer, über den die Drucker angesprochen werden, wird mit einer Maus bedient und damit muss auch nur auf den Start Button geklickt werden.

Okay, nach jedem Druck muss das Heizbrett mit einem Tuch und Isopropanol (das ist Alkohol) sauber gemacht werden. Sonst klappt das nicht mit dem Drucken 😉

Es müssen dann auch noch ein paar Hygiene Sachen eingehalten werden.

– Bevor ihr an den Drucker geht, die Hände waschen, und Einmalhandschuhe tragen
– Am Drucker nur mit Mundschutz arbeiten
– Solange ihr mit dem Gesichtsschild hantiert bleiben alle Hygienemaßnahmen bestehen.

Ausserdem bekommt ihr das auch Alles direkt vor Ort einmal gezeigt, damit da keine Unklarheiten von eurer Seite aus herrschen.
Um in die UN-Hack-Bar zu gelangen, musst du nach der Einweisung nur noch die App „Trigger“ (https://f-droid.org/en/packages/com.example.trigger/) auf deinem Smartphone installieren.
Aber da können wir dir vor Ort helfen.
Diese App ist notwendig, weil unsere Tür elektronisch verriegelt und geöffnet wird.

Wer jetzt sagt: „Ich würde euch gerne unterstützen, aber ich bekomme das nicht hin, bei euch im Raum zu sitzen“, dann habt ihr auch die Möglichkeit zu spenden. Geldspenden oder auch Sachspenden. (diese aber bitte nur in Absprache mit uns)

Das war es eigentlich schon.

Wir wünschen dir und deinen Lieben alles Gute und freuen uns dich kennen lernen zu dürfen.

Kontaktinformationen findet ihr oben im Menü unter „Kontakt„.